Ratgeber: Kunststoff sägen

image_pdfimage_print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,89 von 5)
Loading...

Neben Holz, dem wohl am häufigsten gesägten natürlichen Werkstoff wird häufig auch Kunststoff gesägt. Dazu zählen herkömmliche Platten, aber auch Sonderfälle wie Acrylglas, bei welchem es in manchen Fällen auf eine durchsichtige Schnittkante ankommt.

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen allgemeine Hinweise zum Sägen von Kunststoff geben und Ihnen die dafür geeigneten Sägen nennen.

Für den Hausgebrauch: Kunststoff mit Handsäge sägen

manuelle Kapp- und GehrungssägeGenerell sind herkömmliche Kunststoffplatten vergleichsweise einfach zu bearbeiten. Kleinere Arbeiten lassen sich problemlos mit Handsägen erledigen, wie beispielsweise einem Fuchsschwanz, einer Japansäge oder (in speziellen Fällen) einer Kapp- und Gehrungssäge. Wenn es nur darum geht, sehr dünnen Kunststoff von weniger als 5 mm zu schneiden, genügt oft aber schon ein Cutter bzw. Teppichmesser. In diesem Fall kann der Kunststoff nur angeschnitten und an dieser Kante später abgebrochen werden.

Sägeblätter zur Kunststoffbearbeitung müssen generell über eine sehr feine Zahnung verfügen. Dies verhindert ein Ausreißen des Kunststoffs an der Schnittkante und erzeugt einen sauberen Schnitt. Dies gilt für Handsägen genau wie für maschinengetriebene Sägeblätter.

Kunststoffe mit der Stichsäge sägen

Stichsägeblatt für KunststoffWenn Sie Kunststoffe mit der Stichsäge bearbeiten, muss folgendes eingestellt werden:

  • Hub auf die maximale Geschwindigkeit
  • Pendelhub ausgeschaltet
  • Zähne des Sägeblattes keinesfalls geschränkt
  • optimal: spezielles Kunststoff-Sägeblatt, alternativ Multimaterial-Sägeblatt

Umso härter und poröser jedoch die Kunststoffplatte ist, desto höher ist das Risiko für ein Ausfransen oder Ausbrechen der Schnittkante. Nachteilig ist der große Zeitaufwand, der beim Sägen von Kunststoffplatten mit der Stichsäge entsteht. Aus diesem Grund ist die Methode nur für gelegentliches Sägen einzelner Platten empfehlenswert.

Kunststoffe mit der Kreissäge sägen

Kreissägeblatt für KunststoffKreissägen in Kombination mit einem speziellen Sägeblatt für Kunststoffe sind die optimale Lösung. Wir empfehlen, die Säge auf die höchste Drehzahl einzustellen – die Schnittkanten werden so sehr sauber und gerade. Im Gegensatz zum Sägen mit der Stichsäge geht dies sehr schnell vonstatten und eignet sich für größere Mengen an Kunststoffplatten. Kreissägeblätter für Kunststoff sind grundlegend vergleichbar mit den Ausführungen für Aluminium oder Laminat (Zahnform Trapez-Flachzahn negativ).

Wenn dagegen Acrylglas gesägt werden soll, muss ein spezielles Sägeblatt für Acrylglas verwendet werden. Diese Blätter unterscheiden sich in Bezug auf die Fase der Zähne, welche auf die Vermeidung von Ausrissen optimiert ist.

Kunststoffe mit der Bandsäge sägen

Bandsägeblatt Flexback für KunststoffKunststoffe können auch mit der Bandsäge bearbeitet werden. Dies ist eine relativ kostengünstige Methode, wenn bereits eine Bandsäge vorhanden ist. Verwendet werden zur Kunststoffbearbeitung Werkzeugstahl-Bandsägeblätter (Flexback). Die gehärteten Zahnspitzen der Bänder ermöglichen dabei eine saubere Schnittkante in Kombination mit schnellen Arbeitsfortschritt.

 

Wie bei jedem Werkstoff sind auch beim Sägen von Kunststoff folgende Faktoren wichtig:

  • Wie dick ist der Kunststoff?                                                                                                                                    Faustregel: dickerer Kunststoff – weniger Zähne, dünnerer Kunststoff – mehr Zähne
  • Art des Kunststoffs?                                                                                                                       Kunststoffplatte, Acrylglas (Klarschnitt gewünscht) etc.
  • Welche Mengen möchte ich sägen?                                                                                                                                                 Geringe Mengen – Handsäge oder Stichsäge ausreichend, größere Mengen – Kreissäge oder Bandsäge nötig

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des passenden Säge für Kunststoff. Bitte halten Sie dazu die obigen Eckdaten bereit und nehmen Sie unter (0) 651 / 98126 666 bzw. per Mail Kontakt mit uns auf.

Post Navigation