M42 Bandsägeblätter – Haltbarkeit und Schnittergebnisse optimieren

image_pdfimage_print

ebene2-full-44abd9f8aefd9-230-230Genau wie bei Sägeblättern für Kreissägen sollten auch bei der Verwendung von Sägebändern einige Vorgaben eingehalten werden. Diese helfen dabei, optimale Schnittergebnisse zu erzielen und verlängern die Lebensdauer des Bandes. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in diesem Beitrag einige Anregungen zur Behandlung Ihres Sägebandes geben.

Einsägen des Sägebandes

Zuerst der wohl wichtigste Punkt: Genau wie ein fabrikneues Auto sollte auch ein neues Sägeband zunächst “eingefahren” werden. Dies bedeutet im Einzelnen:

  • nur ca. 50% des standardmäßigen Vorschubs einsetzen
  • bei Vibrationen/Schwingungsgeräuschen die Schnittgeschwindigkeit minimal reduzieren
  • kleine Werkstückdimensionen: zum Einsägen ca. 300-500 m² des Werkstoffs zerspanen
  • größere Werkstückdimensionen: ca. 15 min lang einsägen

454Nach dem angegebenen Zeitraum bzw. wenn genügend Material zerspant wurde, kann die Schnittgeschwindigkeit kontinuierlich auf den ermittelten Wert gesteigert werden.

Kleine Radien der Schnittkanten sowie Schärfe an den Kanten sind die Grundvoraussetzung für eine hohe Schneidfähigkeit. Wird das Sägeband von Anfang jedoch mit dem standardmäßigen Vorschub eingesetzt,
kommt es zu Micro-Absplitterungen an den Zahnschneiden –
die Schnittkanten werden stumpf.

Bandspannung

Ein anderer wichtiger Punkt ist die Spannung des Bandes: Generell empfehlen wir eine Bandspannung von 250-300 N/mm².  Wird diese unterschritten (geringer als 220 N/mm²), verläuft der Schnitt. Ist die Bandspannung auf der anderen Seite jedoch zu hoch, ist die Gefahr eines Bandbruchs sehr groß. Für die Kontrolle dieser Spannung ist ein Bandspannmessgerät eine lohnenswerte Anschaffung.

Die hier im Shop angebotenen M42 Sägebänder zeichnen sich durch ihre besonders hohe Schnittgenauigkeit aus. In verschiedensten Abmessungen und Zahnteilungen verfügbar, eignen sich diese Bänder speziell für die Bearbeitung von dünnen bis mittleren Werkstoffen. Folgende Werkstoffe können mit unseren M42 Sägebändern geschnitten werden:

  • Baustahl (Automatenstahl / Vergütungsstahl)
  • Einsatzstahl
  • Schnellarbeitsstahl
  • VA
  • Gusseisen
  • Aluminium / Messing
  • Nichteisen-Materialien

Bei Fragen rund um unsere M42 Sägebänder steht Ihnen unser kompetentes Service-Team jederzeit gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach telefonisch oder per Mail.

Post Navigation