Lochstanzen – Ratgeber zur Anwendung

image_pdfimage_print

Beim Einbau von Spülen oder Schaltschrankbau ist es oft nötig, Löcher für Kabeldurchführungen und Wasserhähne zu erzeugen. Eine sehr verbreitete und effektive Methode ist das Lochen des Materials mit einem Blechlocher. Das Schneiden bzw. Sägen des entsprechenden Lochs ist vergleichsweise schwierig auszuführen, mit einer Schraublochstanze wird das Loch einfach durch Anziehen der Schraube erzeugt.

Die Erzeugung eines Lochs mit einem Schraublocher erfolgt in zwei Schritten:

deutsch_ruko_katalog3Es wird ein kleines Loch mit einem Mehrstufenbohrer

bzw. Blechschälbohrer erzeugt

 

deutsch_ruko_katalog2In dieses Loch wird die Stanze eingesetzt

und dann zugezogen

 

Dies sorgt für ein sehr sauberes Loch und verhindert ein Verbiegen des Materials; auch werden Ausrisse an den Schnittkanten vermieden. Ebenfalls wird das Loch exakt rund ausgestanzt, was mit einer Säge so kaum möglich ist.

Welche Materialien können bearbeitet werden?

Das Material, welches mit dem Schraublocher bearbeitet werden kann, darf keine hohe Dicke aufweisen. Ein Durchstanzen von Materialien, die dicker sind als 4 mm ist nicht möglich.

Folgende Werkstoffe können bearbeitet werden:

  • Stahlbleche (V2A Stahl)
  • Edelstahlbleche (V2A Bleche)
  • Bunt- und Leichtmetalle
  • Kunststoffe

Schraublocher mit oder ohne Kugellager?

ebene2-full-52048167a8dd2-230-230Für den gelegentlichen bzw. einmaligen Einsatz sind generell die Schraublochstanzen ohne Kugellager ausreichend, gerade bei kleineren Durchmessern. Diese sind im Vergleich auch etwas preisgünstiger.

 

ebene2-full-520481e192b1e-230-230

Blechlocher mit Kugellager dagegen erleichtern die Handhabung der Stanze enorm und machen deren Anwendung noch schneller. Durch das Lager wird der benötigte Kraftaufwand drastisch verringert.

 

Eine spezielle Schneidengeometrie (Stempel und Matritze konisch hinterdreht) erleichtern generell das Durchstanzen des Materials. Diese Ausführung ist Standard bei allen unseren Stanzen der Marke GEMAX (mit und ohne Kugellager).

Manueller oder hydraulischer Betrieb?

Generell gibt es bei der Verwendung von Schraublochstanzen zwei Möglichkeiten:

  • manuelle Betätigung: Diese ist bis zu einem Durchmesser des Blechlochers von 85 mm möglich. Hierfür kann ein Schraubenschlüssel verwendet werden.
  • Betätigung mit Hydraulikpumpe:  Ab einem Durchmesser von 86 mm muss diese verwendet werden. Die benötigte Kraft kann im manuellen Betrieb nicht aufgebracht werden.

produkt-full-4901a71521d32-800-600

Egal bei welcher Betriebsart, auf die Schraube sollte in jedem Fall Schneidpaste oder Schneidspray aufgetragen werden. Dies reduziert den entstehenden Verschleiß enorm und sorgt so für eine längere Lebensdauer.

Auch bei sachgemäßer Anwendung muss jedoch irgendwann die gesamte Lochstanze oder ein bestimmtes Teil ersetzt werden. Oft ist die Zugschraube betroffen, da hier je nach Durchmesser der Stanze sehr hohe Kräfte anliegen. In unserem Shop finden Sie selbstverständlich neben den Lochstanzen auch das passende Zubehör für Ihre Schraublochstanze.

Gerne beraten wir Sie zu unseren Blechlochern und dem passenden Zubehör. Benötigen Sie Sondergrößen oder Sonderformen? Auch hierbei helfen Ihnen unsere freundlichen Service-Mitarbeiter gerne weiter. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon unter (0) 651 / 98126 666.

Post Navigation