Die verschleißfeste Alternative zum HSS-E Sägeblatt: PVD Gold

image_pdfimage_print

PVD Sägeblatt

HSS-E Sägeblätter zeichnen sich durch ihre Haltbarkeit auch bei der Bearbeitung sehr harter Werkstoffe aus. Gerade beim regelmäßigen und professionellen Einsatz stoßen aber normale HSS-E Sägeblätter in punkto Haltbarkeit von Zeit zu Zeit an ihre Grenzen. Um für diesen Einsatz perfekt gerüstet zu sein, empfiehlt sich der Einsatz des Metallkreissägeblatts PVD GOLD – eine echte Innovation auf diesem Gebiet aus dem Hause Bayerwald.

Die Marke Bayerwald steht seit jeher für höchste Qualität und preiswerte Produkte. Auch im Bereich Neuentwicklungen ist diese renommierte Marke aktiv, wie die PVD GOLD beweist. Diese Sägeblätter verfügen über eine spezielle Beschichtung, die die Haltbarkeit gegenüber handelsüblichen HSS-E Sägeblättern deutlich erhöht. Auch hohe Schnittgeschwindigkeiten sind problemlos möglich (20-100 m/min).

Metallkreissägeblatt PVD GOLDHSS Sägeblätter PVD Gold

Das Sägeblatt PVD GOLD lässt sich hervorragend für die Bearbeitung von Stahl und Edelstahl einsetzen, jeweils auf manuellen, halb- bzw. vollautomatischen Maschinen. Diesbezüglich ist es mit dem HSS-E Metallsägeblatt vergleichbar. Der entscheidende Vorteil liegt jedoch in der langen Haltbarkeit der einzelnen Sägeblätter; weitere Vorteile sind die höhere Schnittgeschwindigkeit sowie höhere Vorschübe.

Das Sägeblatt PVD GOLD ist für folgende Materialien geeignet:

  • Baustahl
  • unlegierter Werkzeugstahl (bis 1000 N/mm²)
  • zähe/zähharte Materialien (V2A, V4A, INOX)
  • Stahl- und Edelstahl-Rohre (dünnwandig)

Verantwortlich für diese besonderen Eigenschaften ist die spezielle PVD Beschichtung. Diese physical vapour deposition, wie es im Fachjargon heißt, macht sich die physikalische Abscheidung dünner Schichten über die Dampfphase zunutze. Auf diese Weise entstehen extrem dünne Schichten im Mikrometer-Bereich. Für die PVD Gold wird Titannitrid als Beschichtung verwendet; diese Legierung bietet folgende Vorteile:

  • hohe Schichthärte
  • gute Oxidationsbeständigkeit
  • chemisch träges Verhalten

Gerade bei häufigem Einsatz und auf längere Sicht ist der Einsatz eines PVD-beschichteten Sägeblatts viel wirtschaftlicher als der eines HSS-E Sägeblatts.

Für die Bearbeitung von NE-Metallen wie Aluminium/Kupfer etc. empfehlen wir das Kreissägeblatt PVD Gold NE. Dieses verfügt über eine lange Standzeit sowie eine spezielle Zahngeometrie. Mehr Informationen erhalten Sie im Blogbeitrag zum PVD Gold NE.

Bei Rückfragen stehen wir gerne telefonisch unter (0) 651 / 98126 666 oder per Mail zur Verfügung. 

Post Navigation