Diamant Trennscheiben: Nass- und Trockenschnitt

Häufig werden Diamant Trennscheiben beim Innenausbau benötigt. Mithilfe des Diamantbesatzes am äußeren Rand der kreisförmigen Trennscheibe, können Sie nämlich auch die härtesten Werkstoffe problemlos zerschneiden. Deshalb kommen Diamant Trennscheiben beim Schneiden von Fliesen, Beton, Hartgestein, Kunststoff, Guss, Marmor und vielen weiteren Materialien zum Einsatz. Aber wann sollten Sie eigentlich mit einen Nassschnitt und wann mit einem Trockenschnitt arbeiten?



Nass- vs. Trockenschnitt

Die Frage die Sie sich stellen sollten, lautet: “Welche Vorteile bringt ein Nassschnitt mit sich?”. Die Antwort ist eindeutig, zum einem wird die Lebensdauer Ihrer Trennscheibe maßgeblich verlängert und zum anderen reduzieren Nassschnitte erheblich die Staubbildung. Dadurch wird das Arbeiten vereinfacht und zusätzlich werden Sie vor gefährlichen Quarzstaub geschützt.

Beachten Sie bitte, dass ein Nassschnitt nur mit einer geeigneten elektrischen Maschine durchgeführt werden darf. Die Geschwindigkeit der Maschine darf dabei nicht die maximale Arbeitsgeschwindigkeit der Diamant Trennscheibe überschreiten. 

Der Vorteil von einem Trockenschnitt ist, dass Sie kein Kühlschmiermittel benötigen und damit Zeit und Kosten einsparen können. Zudem fällt auch das Entsorgungsproblem dieses weg. Bei einem Trockenschnitt können Sie die Diamant Trennscheibe mit Ihrem Winkelschleifer nutzen.

Der Nachteil von einem Trockenschnitt ist, dass die Diamant Trennscheibe hohen thermischen Belastungen ausgesetzt wird, was zu Rissen führen kann oder Ihnen eine stumpfe Trennscheibe hinterlässt. Weiterhin sollten Sie beim Trockenschnitt immer einen Atemschutz tragen, um sich vor dem gefährlichen Quarzstaub zu schützen. Denn Materialien wie Fliesen, Granit, Beton etc. enthalten Kieselsäure. Durch das Zertrennen der Materialien entsteht Staub, welcher mikroskopische Kristalle der Kieselsäure enthält.

Wussten Sie schon, dass Sie Diamant Trennscheiben die für den Trockenschnitt geeignet sind, auch für den Nassschnitt verwenden können?

Glatter, geriffelter oder segmentierter Rand?

Segmentierte Ränder sind vor allem für sehr abrasive Werkstoffe, wie zum Beispiel Asphalt, geeignet. Diamant Trennscheiben mit einem geschlossenen und geriffelten Rand ermöglichen sehr schnelle Schnitte und sind idealerweise bei Werkstoffen wie AltbetonMarmorGranit etc. zu verwenden. Eine Diamant Trennscheibe mit einem geschlossenem und glatten Rand wird an erster Stelle für Keramik/Fliesen eingesetzt, da mit dieser Trennscheibe feine und saubere Schnitte erzielt werden können. Wenn Sie sich noch mehr über die Ausführung, das Schärfen oder die Drehrichtung von Diamant Trennscheiben informieren möchten, sollten Sie sich diesen Beitrag unbedingt ansehen.

Noch auf der Suche nach einer passenden Diamant Trennscheibe?

Hier stellen wir Ihnen ein paar ausgewählte Modelle vor. Wenn Sie noch weitere Diamant Trennscheiben entdecken möchten, dann schauen Sie doch einfach in unserem Shop vorbei! Hier können Sie einen Blick auf einen aktuellen Vergleichstest zu den besten Diamant Trennscheiben werfen.

Amboss MCG 60P Diamant Trennscheibe

  • mit aufgalvanisierten Diamanten
  • geeignet für Winkelschleifer
  • Trockenschnitt und Nassschnitt möglich
    Werkstoffe:
  • Beton
  • allgem.Baumaterialien
  • Naturstein
  • Holz
  • Kunststoffe etc.

Diamant Trennscheibe Amboss FLS 23 Revolution

  • extra dünn, nur 1.2 mm
  • hohe Standzeit
  • extrem saubere, kühle Schnitte für professionelle Anwendung
  • Trockenschnitt und Nassschnitt möglich
    Werkstoffe:
  • Fliesen
  • extra hartes Feinsteinzeug
  • harte Granitplatten
  • Keramik
  • Gipsplatten

Amboss SPG 50P Premium

  • galvanisch belegte Diamant-Trennscheibe
  • geeignet für Winkelschleifer
  • Geringe Hitzeentwicklung – dadurch minimaler Verschleiß
  • Trockenschnitt und Nassschnitt
    Werkstoffe:
  • Marmor
  • GFK/CFK
  • Kunststoffe
  • Keramik

Trennen von Feinsteinzeug Fliesen



Wir beraten Sie gerne bei Rückfragen. Unseren kompetenten und hilfsbereiten Kundenservice erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: +49 (0) 651 / 98126 666.